HRRS

Onlinezeitschrift für Höchstrichterliche Rechtsprechung zum Strafrecht

Oktober 2014
15. Jahrgang
PDF-Download

Vollständige Rechtsprechung im Strafrecht (Zurückliegender Monat)

Bei den folgenden Leitsätzen ohne besondere Angabe handelt es sich ebenso wie auch oben um Leitsätze des Bearbeiters. Die oben hervorgehoben angegebenen Entscheidungen werden im folgenden ohne die Leitsätze wiedergegeben.


Entscheidung

820. BGH 1 ARs 14/14 - Beschluss vom 24. Juni 2014 (BGH)
Anfrageverfahren zur Verfassungsmäßigkeit der ungleichartigen Wahlfeststellung (Festhalten an der bisherigen Rechtsprechung; Gesetzlichkeitsprinzip; Abgrenzung materielles und prozessuales Recht); Diebstahl; gewerbsmäßige Hehlerei.
§ 132 GVG; Art. 103 Abs. 2 GG; § 1 StGB; § 261 StPO; § 242 StGB; § 259 StGB; § 260 StGB


Entscheidung

821. BGH 5 ARs 39/14 - Beschluss vom 16. Juli 2014 (BGH)
Anfrageverfahren zur Verfassungsmäßigkeit der ungleichartigen Wahlfeststellung (Festhalten an der bisherigen Rechtsprechung; Gesetzlichkeitsprinzip; Abgrenzung materielles und prozessuales Recht).
§ 132 GVG; Art. 103 Abs. 2 GG; § 1 StGB; § 261 StPO


Entscheidung

822. BVerfG 2 BvR 2172/13 (2. Kammer des Zweiten Senats) - Beschluss vom 26. August 2014 (BGH / LG Braunschweig)
Absprachen im Strafverfahren (Verständigung; Protokollierung; Mitteilung über Vorgespräche; Negativmitteilung; Negativattest; objektiv willkürliche Gesetzesauslegung; Beruhensfrage).
Art. 3 Abs. 1 GG; § 202a StPO; § 212 StPO; § 243 Abs. 4 Satz 1 StGB; § 337 Abs. 1 StPO


Entscheidung

823. BVerfG 2 BvR 2400/13 (2. Kammer des Zweiten Senats) - Beschluss vom 26. August 2014 (BGH / LG Potsdam)
Absprachen im Strafverfahren (Verständigung; Protokollierung; Mitteilung über Vorgespräche; Negativmitteilung; Negativattest; objektiv willkürliche Gesetzesauslegung; Beruhensfrage).
Art. 3 Abs. 1 GG; § 202a StPO; § 212 StPO; § 243 Abs. 4 Satz 1 StGB; § 337 Abs. 1 StPO


Entscheidung

824. BVerfG 1 BvR 1858/14 (3. Kammer des Ersten Senats) - Beschluss vom 31. Juli 2014 (LG Hamburg)
Einstweilige Anordnung gegen eine sitzungspolizeiliche Verfügung (Presse- und Rundfunkfreiheit; Beschränkung von Ton- und Bildaufnahmen im Zusammenhang mit einer strafrechtlichen Hauptverhandlung; Begründungserfordernis; Güterabwägung; Informationsinteresse der Öffentlichkeit; allgemeines Persönlichkeitsrecht; Recht auf ein faires Verfahren; Funktionstüchtigkeit der Rechtspflege; ungestörte Wahrheits- und Rechtsfindung).
Art. 5 Abs. 1 Satz 2 GG; Art. 2 Abs. 1 GG; Art. 20 Abs. 3 GG; § 32 Abs. 1 BVerfGG; § 169 Satz 2 GVG; § 176 GVG


Entscheidung

825. BVerfG 2 BvR 200/14 (3. Kammer des Zweiten Senats) - Beschluss vom 1. August 2014 (LG Gießen / AG Gießen)
Durchsuchung (Verdacht des Besitzes kinderpornographischer Schriften; Richtervorbehalt; eigenverantwortliche richterliche Prüfung; Anforderungen an den Tatverdacht: Anfangsverdacht und bloße Vermutungen; Heranziehung kriminalistischer Erfahrungssätze; Verhältnismäßigkeitsgrundsatz).


Art. 13 Abs. 1 GG; Art. 13 Abs. 2 GG; § 102 StPO; § 105 StPO; § 184b StGB


Entscheidung

826. BVerfG 2 BvR 969/14 (3. Kammer des Zweiten Senats) - Beschluss vom 15. August 2014 (LG Hannover / AG Hannover)
Durchsuchung wegen des Verdachts des Besitzes kinderpornographischer Schriften („Fall Edathy“; Entfallen der Immunität eines Abgeordneten des Deutschen Bundestages; materielle Subsidiarität der Verfassungsbeschwerde; Anfangsverdacht; Anknüpfung an strafloses Verhalten; Heranziehung kriminalistischer Erfahrungssätze; Verhältnismäßigkeitsgrundsatz; Kooperationsangebot als weniger geeignetes Mittel; entgeltlicher Erwerb kinderpornografischen Materials als Indiz für perpetuierten Besitzwillen); Sicherstellung von E-Mails beim Provider (Fernmeldegeheimnis; zweistufiges Verfahren: Sicherstellung aller E-Mails; endgültige Beschlagnahme nur bei Verfahrensrelevanz); Anspruch auf rechtliches Gehör (Heilung eines Gehörsverstoßes im Anhörungsrügeverfahren).
Art. 10 Abs. 1 GG; Art. 13 Abs. 1 GG; Art. 46 Abs. 2 GG; Art. 103 Abs. 1 GG; § 184b StGB; § 102 StPO; § 105 StPO; § 110 StPO; § 148 StPO; § 46 BWahlG; § 47 BWahlG


Entscheidung

827. BVerfG 2 BvR 1491/14 (2. Kammer des Zweiten Senats) - Beschluss vom 29. Juli 2014 (LG Krefeld)
Eilrechtsschutz betreffend den Zeitpunkt der Ausgabe eines Medikaments im Strafvollzug während des Ramadan (effektiver Rechtsschutz; wirksame Kontrolle; ausnahmsweise Zulässigkeit einer Vorwegnahme der Hauptsache zur Abwendung unzumutbarer Nachteile); Zulässigkeit der Verfassungsbeschwerde (keine Rechtswegserschöpfung in der Hauptsache bei geltend gemachter Grundrechtsverletzung durch die Behandlung eines Eilantrages).
Art. 19 Abs. 4 GG; Art. 4 GG; § 90 Abs. 2 BVerfGG; § 114 Abs. 2 StVollzG; § 123 VwGO


Entscheidung

828. BVerfG 2 BvR 2048/13 (2. Kammer des Zweiten Senats) - Beschluss vom 25. August 2014 (BGH / LG Berlin)
Absprachen im Strafverfahren (Verständigung; Rechtsstaatsprinzip; faires Verfahren; Selbstbelastungsfreiheit; eingeschränkte Bindungswirkung; vorherige Belehrung); Revision (Verstoß gegen die Belehrungspflicht; Beruhen als Regelfall; Ausnahme nur bei ausreichenden konkreten Feststellungen).
Art. 2 Abs. 1 GG; Art. 20 Abs. 3 GG; § 257c Abs. 5 StPO; § 337 Abs. 1 StPO


Entscheidung

829. BGH 1 StR 47/14 - Beschluss vom 23. Juli 2014 (LG Bayreuth)
Inverkehrbringen verbotener Arzneimittel (synthetische Cannabinoide als Funktionsarzneimittel, richtlinienkonforme Auslegung); fahrlässige Körperverletzung (objektive Zurechnung: eigenverantwortliche Selbstgefährdung bei Minderjährigen, Kenntnisdefizit, überlegenes Wissen).
§ 95 Abs. 1 Nr. 1 AMG; § 2 Abs. 1 Nr. 2 AMG; § 229 StGB; Art. 1 Nr. 2 der Richtlinie 2001/83/EG vom 6. November 2001 in der durch die Richtlinie 2004/27/EG geänderten Fassung


Entscheidung

830. BGH 4 StR 21/14 - Beschluss vom 16. Juni 2014 (LG Hagen)
BGHR; Vermögensschaden beim Abrechnungsbetrug in der ambulanten Pflege (mangelnde Qualifikation der Mitarbeiter; streng formale Betrachtungsweise und zulässige Ergänzungsvereinbarung zum Vertrag über die Durchführung häuslicher Krankenpflege; Leistung auf eine Nichtschuld; Pflegeversicherung); konkludente Täuschung und Vertragsauslegung; Strafzumessung (Berücksichtigung ersparter Aufwendungen).
§ 263 StGB; § 37 SGB V; § 36 SGB XI; § 261 StPO


Entscheidung

831. BGH 1 StR 13/14 - Urteil vom 21. August 2014 (LG München I)
Ablehnung eines Beweisantrages (wegen völliger Ungeeignetheit: Voraussetzungen, Anforderungen an den ablehnenden Beschluss; wegen Bedeutungslosigkeit: Voraussetzungen); Beihilfe durch berufstypische neutrale Handlungen.
§ 244 Abs. 3 Satz 2 Variante 2, 4 StPO; § 27 Abs. 1 StGB


Entscheidung

832. BGH 1 StR 162/14 - Beschluss vom 24. Juni 2014 (LG Bayreuth)
Vorwegvollzug (Berechnung der vorweg zu vollziehenden Haftstrafe bei Bildung zweier Gesamtstrafen; Berücksichtigung eines Ausgleichs für die Erfüllung einer Bewährungsauflage); Absehen von der Anordnung des Verfalls (Faktoren der richterlichen Härtefallentscheidung).
§ 67 Abs. 2 StGB; § 55 Abs. 1 StGB, § 58 Abs. 2 Satz 2 StGB, § 56f Abs. 3 StGB; § 73c Abs. 1 StGB


Entscheidung

833. BGH 1 StR 189/14 - Beschluss vom 22. Juli 2014 (LG Köln)
Steuerhinterziehung (Tathandlung).
§ 370 Abs. 1 Nr. 2 AO


Entscheidung

834. BGH 1 StR 196/14 - Beschluss vom 23. Juli 2014 (LG Augsburg)
Umsatzsteuerhinterziehung (Eintritt des Erfolges bei falscher Steueranmeldung); Revisionsbegründungsfrist (Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand bei bereits begründeter Revision; Anspruch auf rechtliches Gehör).
Art. 103 Abs. 1 GG; § 370 Abs. 1 AO; § 168 AO; § 345 Abs. 1 StPO; § 44 StPO


Entscheidung

835. BGH 1 StR 198/14 - Beschluss vom 7. August 2014 (LG Kaiserslautern)
Unterbrechung der Verjährung (mehrmalige Vornahme von Unterbrechungsgründen).
§ 78 Abs. 1 Nr. 1 StGB


Entscheidung

836. BGH 1 StR 29/14 - Beschluss vom 8. Juli 2014 (LG Nürnberg-Fürth)
Hinterziehung von Umsatzsteuer (Unternehmerstellung: Strohmanngeschäfte; Unbeachtlichkeit von Scheingeschäften); Hinterziehung von Gewerbesteuer (Unternehmerstellung).
§ 370 Abs. 1 AO; § 2 UStG; § 41 Abs. 2 AO; § 15 EStG


Entscheidung

837. BGH 1 StR 53/14 - Beschluss vom 22. Juli 2014 (LG Kleve)
Feststellung des Absehens von der Verfallsanordnung

wegen Ansprüchen Dritter (Anwendbarkeit auf Altfälle).
§ 111i Abs. 2 StPO; § 2 Abs. 5 i.V.m. Abs. 3 StGB


Entscheidung

838. BGH 1 StR 63/14 - Urteil vom 6. August 2014 (LG Aschaffenburg)
Tatrichterliche Beweiswürdigung (Gesamtwürdigung aller Beweisanzeichen im Urteil).
§ 261 StPO; § 267 Abs. 1 StPO


Entscheidung

839. BGH 1 StR 207/14 - Beschluss vom 23. Juli 2014 (LG Stuttgart)
Steuerhinterziehung (Konkurrenzverhältnis bei mehreren unrichtigen Steuererklärungen und mehreren pflichtwidrig unterlassenen Steuerklärungen).
§ 370 Abs. 1 Nr. 1, Nr. 2 AO; § 52 StGB


Entscheidung

840. BGH 1 StR 210/14 - Beschluss vom 22. Juli 2014 (LG Kempten)
Mitteilung über außerhalb der Hauptverhandlung über eine Verständigung geführte Gespräche (mitzuteilender Inhalt der Gespräche; Beruhen des Urteils auf einem Verstoß gegen § 243 Abs. 4 StPO).
§ 243 Abs. 4 StPO


Entscheidung

841. BGH 1 StR 218/14 - Beschluss vom 25. Juni 2014 (LG Traunstein)
Europäischer Haftbefehl (Einbeziehung von anderen als im Haftbefehl genannten Taten in eine Gesamtstrafe: Grundsatz der Spezialität, Einbeziehung von Bewährungsstrafen).
§ 53 Abs. 1 StGB; § 83 Abs. 1, Abs. 2 Nr. 3 IRG


Entscheidung

842. BGH 1 StR 240/14 - Beschluss vom 8. Juli 2014 (LG Augsburg)
Hinterziehung von Tabaksteuer (Vollendungs- und Beendigungszeitpunkt; Anforderungen an die tatrichterliche Feststellung des Steuerschadens).
§ 370 Abs. 1 AO; § 19 Satz 3 TabStG aF.; § 23 Abs. 1 Satz 3 TabStG; § 267 Abs. 1 StPO


Entscheidung

843. BGH 1 StR 247/14 - Beschluss vom 10. Juli 2014 (LG Nürnberg-Fürth)
Anrechnung von ausländischen Freiheitsentziehungen auf die Strafe.
§ 51 Abs. 4 Satz 2 StGB


Entscheidung

844. BGH 1 StR 279/14 - Beschluss vom 1. September 2014 (LG Nürnberg-Fürth)
Unbegründete Anhörungsrüge.
§ 356a StPO


Entscheidung

845. BGH 1 StR 303/14 - Beschluss vom 19. August 2014 (LG Kempten)
Verwerfung der Revision als unbegründet.
§ 349 Abs. 2 StPO


Entscheidung

846. BGH 1 StR 310/14 - Beschluss vom 7. August 2014 (LG Coburg)
Verwerfung der Revision als unbegründet.
§ 349 Abs. 2 StPO


Entscheidung

847. BGH 1 StR 333/14 - Beschluss vom 6. August 2014 (LG Ulm)
Recht auf den gesetzlichen Richter (ordnungsgemäße Besetzung der Strafkammer: Funktionen der einzelnen Richter).
Art. 101 Abs. 1 Satz 2 GG


Entscheidung

848. BGH 1 StR 340/14 - Beschluss vom 5. August 2014 (LG Ravensburg)
Mord (Heimtückemord gegenüber Kleinkindern: Arg- und Wehrlosigkeit schutzbereiter Dritter).
§ 211 StGB


Entscheidung

849. BGH 1 StR 382/14 - Beschluss vom 16. September 2014
Geschäftsverteilungsplan des Bundesgerichtshofs (Zuständigkeit für Verkehrsstrafsachen: Begriff der Verkehrsstrafsache).
§ 142 StGB; § 222 StGB; § 229 StGB; § 315 StGB; § 316 StGB


Entscheidung

850. BGH 1 StR 610/13 - Urteil vom 20. Mai 2014 (LG Coburg)
Anwendung des Jugendstrafrechts auf Heranwachsende (Gesamtbetrachtung).
§ 105 Abs. 1 JGG


Entscheidung

851. BGH 1 StR 649/13 - Beschluss vom 10. April 2014 (LG Stuttgart)
Kreditbetrug (Begriff der unrichtigen Angabe); tatrichterliche Beweiswürdigung (Überprüfbarkeit durch das Revisionsgericht).
§ 265b Abs. 1 Nr. 1 lit. b StGB; § 261 StPO


Entscheidung

852. BGH 2 StR 17/14 - Beschluss vom 22. Juli 2014 (LG Frankfurt a.M.)
Verwerfung der Revision als unbegründet.
§ 349 Abs. 2 StPO


Entscheidung

853. BGH 2 StR 22/13 - Beschluss vom 13. August 2014 (LG Limburg)
Inverkehrbringen von bedenklichen Arzneimitteln (Begriff des Arzneimittels).
§ 5 AMG; § 95 Abs. 1 Nr. 1 AMG; § 2 Abs. 1 AMG


Entscheidung

854. BGH 2 StR 31/14 – Beschluss vom 04. Juni 2014 (LG Wiesbaden)
Beschleunigungsgebot.
Art. 6 Abs. 1 Satz 1 EMRK


Entscheidung

855. BGH 2 StR 101/14 - Beschluss vom 16. September 2014 (LG Darmstadt)
Verwerfung der Revision als unbegründet.
§ 349 Abs. 2 StPO


Entscheidung

856. BGH 2 StR 49/14 - Beschluss vom 17. Juni 2014 (LG Gera)
Teileinstellung des Verfahrens.
§ 154 Abs. 2 StPO


Entscheidung

857. BGH 2 StR 61/14 - Beschluss vom 17. Juni 2014 (LG Bonn)
Verdeckungsmord (tatrichterliche Beweiswürdigung).
§ 211 StGB; § 261 StPO


Entscheidung

858. BGH 2 StR 73/14 - Beschluss vom 24. Juni 2014 (LG Aachen)
BGHSt; Unbefugter Gebrauch eines Fahrzeugs (Begriff der Ingebrauchnahme; Ingebrauchnahme gegen den Willen des Berechtigten); Urteilsbegründung (Darstellung der tatrichterlichen Überzeugungsbildung).
§ 248b Abs. 1 StGB; § 267 Abs. 1 StPO; § 261 StPO


Entscheidung

859. BGH 2 StR 80/14 - Beschluss vom 8. Juli 2014 (LG Frankfurt a.M.)
Strafzumessung (Anforderungen an die Darstellung im Urteil).
§ 46 Abs. 1 StGB; § 267 Abs. 1 StPO


Entscheidung

860. BGH 2 StR 83/14 - Beschluss vom 24. Juni 2014 (LG Darmstadt)
Beihilfe zum versuchten Wohnungseinbruchsdiebstahl (Strafzumessung).
§ 27 StGB, § 244 Abs. 1, 3 StGB, § 22 StGB, § 23 StGB;§ 46 Abs. 1 StGB; § 49 Abs. 1 StGB


Entscheidung

861. BGH 2 StR 84/14 - Beschluss vom 22. Juli 2014 (LG Kassel)
Gesamtstrafenbildung (Strafzumessung: Berücksichtigung von psychischen Schäden des Opfers).
§ 53 Abs. 1 StGB; § 54 Abs. 1 StGB; § 46 Abs. 1 StGB


Entscheidung

862. BGH 2 StR 94/14 - Beschluss vom 7. Juli 2014 (LG Frankfurt a.M.)
Tatrichterliche Beweiswürdigung (Aussage-gegen-Aussage-Konstellationen; Darstellung im Urteil).
§ 261 StPO; § 267 Abs. 1 StPO


Entscheidung

863. BGH 2 StR 104/14 - Beschluss vom 23. Juli 2014
Räuberischer Angriff auf Kraftfahrer (Begriff des Angriffs: Handlungen mit nötigungsgleicher Wirkung).
§ 316a Abs. 1 StGB


Entscheidung

864. BGH 2 StR 105/14 - Beschluss vom 23. Juli 2014
Räuberischer Angriff auf Kraftfahrer (Begriff des Angriffs: Handlungen mit nötigungsgleicher Wirkung).
§ 316a Abs. 1 StGB

1. Nach der (neuen) Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs und herrschender Meinung reicht es für das Merkmal des „Angriffs“ nicht aus, wenn auf den Führer eines Kraftfahrzeugs mit List eingewirkt wird, um ihn in eine Situation zu bringen, in der ein Raub durchgeführt werden soll.

2. Hiervon abzugrenzen sind Handlungen, welche auf den Führer eines Kfz eine objektiv nötigungsgleiche Wirkung haben. Es kommt hierfür nicht darauf an, ob diese Wirkung vorgetäuscht ist oder ob der objektiv Genötigte von einer Rechtswidrigkeit der Einwirkung ausgeht. Fälle einer vorgetäuschten Polizeikontrolle unterscheiden sich daher substanziell von bloßen Vortäuschungen allgemein motivierender Umstände (vorgetäuschte Panne; Anhalter); sie entsprechen vielmehr Fällen der Straßensperre. Denn dem Kraftfahrzeugführer ist bei der Einwirkung durch Haltezeichen durch Polizeibeamte kein Ermessen eingeräumt; er ist vielmehr bei Androhung von Geldbuße verpflichtet, Haltezeichen Folge zu leisten, und befindet sich daher objektiv in einer (irrtümlich als gerechtfertigt angesehenen) Nötigungssituation.


Entscheidung

865. BGH 2 StR 110/14 - Beschluss vom 26. Juni 2014 (LG Erfurt)
Bedrohung.
§ 241 Abs. 1 StGB


Entscheidung

866. BGH 2 StR 117/14 - Urteil vom 11. Juni 2014 (LG Kassel)
Heimtückemord (bewusstes Ausnutzen der Arg- und Wehrlosigkeit).
§ 211 StGB


Entscheidung

867. BGH 2 StR 144/14 - Beschluss vom 8. Juli 2014 (LG Wiesbaden)
Schwerer Raub (minderschwerer Fall).
§ 250 Abs. 3 StGB


Entscheidung

868. BGH 2 StR 151/14 - Beschluss vom 17. September 2014 (LG Fulda)
Verwerfung der Revision als unbegründet.
§ 349 Abs. 2 StPO


Entscheidung

869. BGH 2 StR 153/14 - Urteil vom 6. August 2014 (LG Frankfurt a.M.)
Anforderungen an die Urteilsbegründung bei Strafaussetzung zur Bewährung (erforderliche Erörterung des § 56 Abs. 3 StGB).
§ 267 Abs. 3 Satz 4 StPO; § 56 Abs. 3 StGB


Entscheidung

870. BGH 2 StR 159/14 - Beschluss vom 23. Juli 2014 (LG Frankfurt a.M.)
Unerlaubte Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge (minderschwerer Fall).
§ 30 Abs. 2 BtMG


Entscheidung

871. BGH 2 StR 175/14 - Beschluss vom 8. Juli 2014 (LG Erfurt)
Verwerfung der Revision als unbegründet.
§ 349 Abs. 2 StPO


Entscheidung

872. BGH 2 StR 248/14 - Beschluss vom 30. Juli 2014 (LG Aachen)
Einstellung des Verfahrens wegen Tod des Angeklagten.
§ 206a Abs. 1 StPO


Entscheidung

873. BGH 2 StR 275/13 - Urteil vom 14. Mai 2014 (LG Kassel)
Kognitionspflicht des Gerichtes; gefährliches Werkzeug (gefährliche Körperverletzung).
§ 223 StGB; § 224 Abs. 1 Nr. 2 StGB; § 264 StPO


Entscheidung

874. BGH 2 StR 407/13 - Beschluss vom 11. September 2014 (LG Darmstadt)
Unbegründete Anhörungsrüge
§ 356a StPO


Entscheidung

875. BGH 2 StR 495/13 - Beschluss vom 12. August 2014
Bewilligung von Prozesskostenhilfe im Adhäsionsverfahren.
§ 404 Abs. 5 Satz 1 StPO iVm § 119 Abs. 1 ZPO


Entscheidung

876. BGH 2 StR 573/13 - Urteil vom 13. August 2014 (LG Aachen)
BGHSt; Revision des Nebenklägers (Unterzeichnung der Revisionsbegründung durch anderen als den beigeordneten Rechtsanwalt: Möglichkeit der Unterbevollmächtigung, Unterschiede zwischen Beiordnung und Pflichtverteidigung; Anforderungen an die Befassung des unterzeichnenden Anwalts mit der Revisionsbegründung); tatrichterlicher Beweiswürdigung (Gesamtwürdigung aller Beweiszeichen).
§ 345 Abs. 2 StPO; § 390 Abs. 2 StPO; § 387a Abs. 1 StPO; § 141 Abs. 1 StPO: § 261 StPO


Entscheidung

877. BGH 2 StR 574/13 - Urteil vom 9. Juli 2014 (LG Darmstadt)
Gesamtstrafenbildung (Berücksichtigung von psychischen Tatfolgen beim Opfer).
§ 54 Abs. 1 StGB; § 46 Abs. 1 StGB


Entscheidung

878. BGH 2 StR 624/12 - Beschluss vom 12. August 2014
Berichtigungsbeschluss.


Entscheidung

879. BGH 2 StR 656/13 - Beschluss vom 4. Juni 2014
Anfrageverfahren: Verbot der Verwertung einer vor der Hauptverhandlung gemachten Zeugenaussage bei Berufung auf Zeugnisverweigerungsrecht (erforderliche Belehrung des Zeugens über Reichweite des Bewertungsverbots bei erster Vernehmung).
§ 252 StPO; § 52 StPO


Entscheidung

880. BGH 2 StR 658/13 - Beschluss vom 17. Juni 2014 (LG Aachen)
Betrug (Anforderungen an die Urteilsbegründung).
§ 263 Abs. 1 StGB; § 267 Abs. 1 StPO


Entscheidung

881. BGH 2 ARs 114/14 2 AR 81/14 - Beschluss vom 26. Juni 2014
Zuständiges Gericht.
§ 12 Abs. 2 StPO


Entscheidung

882. BGH 2 ARs 142/14 2 AR 87/14 - Beschluss vom 23. Juli 2014
Antrag auf Nachholung des rechtlichen Gehörs.
§ 33a StPO


Entscheidung

883. BGH 2 ARs 215/14 2 AR 152/14 - Beschluss vom 5. August 2014
Abgabe eines Jugendstrafverfahrens.
§ 42 Abs. 3 JGG


Entscheidung

884. BGH 2 ARs 225/14 2 AR 151/14 - Beschluss vom 13. August 2014
Zuständigkeitsfragen bei Akten der Justizverwaltung (keine entsprechende Anwendung des § 14 StPO).
§ 14 StPO


Entscheidung

885. BGH 2 ARs 261/14 2 AR 181/14 - Beschluss vom 11. September 2014
Entscheidung über die Verbindung von Strafverfahren
§ 4 StPO


Entscheidung

886. BGH 2 ARs 95/14 2 AR 67/14 - Beschluss vom 9. Juli 2014
Verbindung von Strafverfahren.
§ 4 Abs. 1 StPO


Entscheidung

887. BGH 2 ARs 273/14 2 AR 164/14 - Beschluss vom 7. August 2014
Zuständigkeit für den Widerruf der Strafaussetzung zur Bewährung.
§ 462a Abs. 1 StPO


Entscheidung

888. BGH 2 ARs 456/13 2 AR 321/13 - Beschluss vom 17. Juli 2014 (OLG Stuttgart)
Gegenvorstellung.
Vor § 1 StPO


Entscheidung

889. BGH 4 StR 111/14 - Beschluss vom 16. Juni 2014 (LG Bochum)
Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus (Gefährlichkeitsprognose: zu erwartende Delikte, die eine gravierende Störung des Rechtsfriedens bedeuten, Gesamtwürdigung).
§ 63 StGB


Entscheidung

890. BGH 4 StR 147/14 - Urteil vom 31. Juli 2014 (LG Leipzig)
Heimtückemord (bewusstes Ausnutzen der Arg- und Wehrlosigkeit: „Augenblickstaten“; Beurteilung durch den Tatrichter).
§ 211 StGB; § 261 StPO


Entscheidung

891. BGH 4 StR 148/14 - Beschluss vom 11. September 2014 (LG Münster)
BGHR; Verständigung (Recht auf faires Verfahren; erforderliche Belehrung über die Folgen der Verständigung: Hinweis auf Bewährungsauflagen).
Art. 6 Abs. 1 EMRK; § 56b StGB; § 257c Abs. 3 StGB; § 268a Abs. 1 StGB; § 305a StGB


Entscheidung

892. BGH 4 StR 163/14 - Beschluss vom 14. August 2014 (LG Detmold)
Revision des Nebenklägers (Begründung).
§ 400 Abs. 1 StPO; § 344 Abs. 1 StPO


Entscheidung

893. BGH 4 StR 163/14 - Urteil vom 14. August 2014 (LG Detmold)
Tötungsvorsatz (Voraussetzungen: Gesamtbetrachtung); schwere Körperverletzung (dauerhafte, erhebliche Entstellung: Voraussetzungen); verminderte Schuldunfähigkeit (Vorliegen einer schweren anderen seelischen Abartigkeit: Voraussetzungen).
§ 212 StGB; § 15 StGB; § 226 Abs. 1 Nr. 3 StGB; § 20 StGB; § 21 StGB


Entscheidung

894. BGH 4 StR 78/14 - Urteil vom 17. Juli 2014 (LG Magdeburg)
Verfahrensrüge (Anforderungen an die Revisionsbegründung: Darlegung von Negativtatsachen, Inbezugnahme von Aktenbestandteilen).
§ 344 Abs. 2 Satz 2 StPO


Entscheidung

895. BGH 4 StR 174/14 - Beschluss vom 12. August 2014 (LG Dortmund)
Unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln (Täterschaft: Beteiligung eines Drogenkuriers).
§ 29 Abs. 1 Nr. 1 BtMG; § 25 Abs. 2 StGB


Entscheidung

896. BGH 4 StR 183/14 - Beschluss vom 30. Juli 2014 (LG Münster)
Anordnung der Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus (Anforderungen an den Defektzustand; Anforderungen an die Urteilsbegründung).
§ 63 StGB; § 20 StGB; § 267 Abs. 6 StPO


Entscheidung

897. BGH 4 StR 184/14 - Beschluss vom 28. August 2014 (LG Bielefeld)
Bestimmen einer Person unter 18 Jahren zum unerlaubten Handeltreiben mit Betäubungsmitteln.
§ 30a Abs. 1 Nr. 1 BtMG


Entscheidung

898. BGH 4 StR 211/14 - Beschluss vom 13. August 2014 (LG Magdeburg)
Adhäsionsverfahren (Feststellungsantrag auf das Bestehen von Ansprüchen dem Grunde nach: Zulässigkeitsvoraussetzungen).
§ 404 Abs. 1 StPO


Entscheidung

899. BGH 4 StR 216/14 - Urteil vom 31. Juli 2014 (LG Dortmund)
Strafzumessung (Überprüfbarkeit durch das Tatgericht: Annahme eines minderschweren Falls; Darstellung im Urteil).
§ 46 Abs. 1 StGB; § 267 Abs. 1 StPO


Entscheidung

900. BGH 4 StR 228/14 - Beschluss vom 15. Juli 2014 (LG Stendal)
Anordnung der Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus (Vorliegen eines Defektzustands bei der Tat; Anforderung an die Urteilsbegründung bei Heranziehung eines Sachverständigen).
§ 63 StGB; § 20 StGB; § 267 Abs. 6 StPO


Entscheidung

901. BGH 4 StR 241/14 - Beschluss vom 13. August 2014 (LG Konstanz)
Anordnung der Unterbringung in einer Entziehungsanstalt (Erörterung im Urteil).
§ 64 StGB; § 267 Abs. 6 StPO


Entscheidung

902. BGH 4 StR 253/14 - Beschluss vom 29. Juli 2014 (LG Kaiserslautern)
Sofortige Beschwerde (Zuständigkeit).
§ 121 Abs. 1 Nr. 2 GVG, § 135 Abs. 2 GVG


Entscheidung

903. BGH 4 StR 267/14 - Beschluss vom 30. Juli 2014 (LG Bochum)
Unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge (Tateinheit).
§ 29a Abs. 1 Nr. 2 BtMG; § 52 StGB


Entscheidung

904. BGH 4 StR 270/14 - Beschluss vom 30. Juli 2014 (LG Essen)
Nötigung (Eintritt des Taterfolgs).
§ 240 Abs. 1 StGB


Entscheidung

905. BGH 4 StR 280/14 - Beschluss vom 26. August 2014 (LG Frankenthal)
Verwerfung der Revision als unbegründet.
§ 349 Abs. 2 StPO


Entscheidung

906. BGH 4 StR 288/14 - Beschluss vom 13. August 2014 (LG Paderborn)
Verwerfung der Revision als unbegründet.
§ 349 Abs. 2 StPO


Entscheidung

907. BGH 4 StR 329/14 - Beschluss vom 12. August 2014 (LG Bielefeld)
Revisionsrechtliche Überprüfbarkeit der Strafzumessung.
§ 267 Abs. 3 Satz 1 StPO; § 337 StPO


Entscheidung

908. BGH 4 StR 340/14 - Beschluss vom 24. September 2014 (LG Halle)
Verwerfung der Revision als unbegründet.
§ 349 Abs. 2 StPO


Entscheidung

909. BGH 4 StR 365/14 - Beschluss vom 9. September 2014 (LG Detmold)
Vorsätzliche Gefährdung des Straßenverkehrs (Gegenstand des Vorsatzes).
§ 315c Abs. 1 StGB


Entscheidung

910. BGH 3 StR 138/14 - Beschluss vom 5. August 2014 (LG Koblenz)
Verjährung beim Handeltreiben mit Betäubungsmitteln; Darstellungserfordernisse im Urteil bei der Gesamtstrafenbildung.
§ 29 BtMG; § 78a StGB; § 55 StGB; § 267 StPO


Entscheidung

911. BGH 3 StR 138/14 - Beschluss vom 5. August 2014 (LG Koblenz)
Verjährung beim Handeltreiben mit Betäubungsmitteln; Strafrahmenwahl beim Zusammentreffen von minder schwerem Fall und Beihilfe.
§ 29 BtMG; § 78a StGB; § 27 StGB; § 49 StGB


Entscheidung

912. BGH 3 StR 57/14 - Beschluss vom 10. Juni 2014 (LG Wuppertal)
Zu Unrecht als verspätet abgelehnter Besetzungseinwand (gesetzlicher Richter; Präklusion; Unzulässigkeit der Zuweisung einzelner namentlich genannter Verfahren; Veranlassung der Verteidigung zur Zurückstellung fristgebundener Anträge durch den Vorsitzenden; richterliche Fürsorgepflicht); Verlust der Beweiskraft des Protokolls (Zweifel einer Urkundsperson an der Richtigkeit des Protokolls; Distanzierung; freibeweisliche Klärung des Verfahrensablaufs durch Revisionsgericht).
§ 338 Nr. 1 StPO; § 222a StPO; § 222b StPO; § 274 StPO; § 238 StPO; § 16 Satz 2 GVG; Art. 101 Abs. 1 Satz 2 GG


Entscheidung

913. BGH 3 StR 60/14 - Beschluss vom 7. August 2014 (LG Koblenz)
Zurückweisung des Antrags auf Nachholung rechtlichen Gehörs.
§ 356a StPO


Entscheidung

914. BGH 3 StR 64/14 - Beschluss vom 7. August 2014 (OLG Stuttgart)


Verwerfung der Revision als unbegründet.
§ 349 Abs. 2 StPO


Entscheidung

915. BGH 3 StR 67/14 - Beschluss vom 28. Mai 2014 (LG Mönchengladbach)
Rechtsfehlerhaftes Unterlassen der Entscheidung über die Unterbringung des Angeklagten in einer Entziehungsanstalt.
§ 64 StGB


Entscheidung

916. BGH 3 StR 67/14 - Beschluss vom 27. Mai 2014 (LG Mönchengladbach)
Rechtsfehlerhaft unterbliebene Prüfung der Voraussetzungen für die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt.
§ 64 StGB


Entscheidung

917. BGH 3 StR 140/14 - Urteil vom 10. Juli 2014 (LG Mönchengladbach)
Verfahrensrüge wegen vermeintlich zu Unrecht abgelehnten Beweisantrags (Ablehnung wegen eines Beweisverwertungsverbots; erforderlicher Revisionsvortrag; Anforderungen an den Ablehnungsbeschluss; Prüfungsumfang des Revisionsgerichts); Rechtsfehlerhafte Durchsuchungsanordnung (fehlende richterliche Anordnung; Richtervorbehalt; Gefahr im Verzug).
§ 244 Abs. 3 StPO; § 344 Abs. 2 S. 2 StPO; § 105 StPO


Entscheidung

918. BGH 3 StR 176/14 - Beschluss vom 24. Juli 2014 (LG Mainz)
Bewertung einer Betrugstat als einheitliches Geschehen trotz einzelner Veränderungen (bloße Veränderungen im äußeren Ablauf; Fortsetzung des von vornherein auf Dauer und Gleichförmigkeit angelegten Handelns); Verhängung einer zusätzlichen Geldstrafe als bestimmende Strafzumessungstatsache bei der Bemessung der Freiheitsstrafe; Verfall (Wertersatz; Härtefall).
§ 263 StGB; § 52 StGB; § 41 StGB; § 73 StGB; § 73a StGB; § 73c StGB


Entscheidung

919. BGH 3 StR 188/14 - Beschluss vom 24. Juli 2014 (KG Berlin)
Keine Beschränkung der Subsidiarität des Unterschlagungstatbestandes auf Zueignungsdelikte.
§ 246 StGB


Entscheidung

920. BGH 3 StR 189/14 - Beschluss vom 19. August 2014 (LG Rostock)
Milderes Gesetz beim sexuellen Missbrauch von Kindern im Zeitraum vor dem 1.4.2004.
§ 176 StGB; § 2 Abs. 3 StGB


Entscheidung

921. BGH 3 StR 198/14 - Beschluss vom 8. Juli 2014 (LG Koblenz)
Änderung des Schuldspruchs nach Teileinstellung; Dauer des Vorwegvollzugs; fehlende Feststellungen zum Tatbezug eines Einziehungsgegenstands (hier: Schlagstock).
§ 154 StPO; § 67 StGB; § 74 StGB


Entscheidung

922. BGH 3 StR 206/13 - Beschluss vom 28. Mai 2014 (LG Hildesheim)
BGHSt; Subventionsbetrug (Subventionsbegriff; zumindest auch wirtschaftsfördernde Zweckrichtung; Endzweck; Missbrauch der Gestaltungsmöglichkeit durch Zwischenschaltung von Gesellschaften; Scheingeschäft; Täterschaft und Teilnahme; Verjährungsbeginn erst mit Auszahlung).
§ 264 StGB; § 263 StGB; § 4 SubvG


Entscheidung

923. BGH 3 StR 210/14 - Urteil vom 10. Juli 2014 (LG Koblenz)
Brandstiftung (Inbrandsetzen; Erforderlichkeit näherer Erörterungen zum möglichen Eventualvorsatz beim Anzünden einer hoch brennbaren Flüssigkeit im Inneren eines Gebäudes).
§ 306 StGB; § 306a Abs. 1 StGB; § 261 StPO


Entscheidung

924. BGH 3 StR 224/14 - Urteil vom 7. August 2014 (LG Neubrandenburg)
Sachlich-rechtlich fehlerhafte Beweiswürdigung (fehlende Sorgfalt und Struktur bei Abfassung der Urteilsgründe; unangemessen breite Urteilsgründe; bloße Wiedergabe des Beweisergebnisses bei fehlender Würdigung); rechtsfehlerhafte Strafzumessung (unzureichend begründeter minder schwerer Fall).
§ 261 StPO; § 267 StPO; § 46 StGB; § 29a Abs. 2 BtMG


Entscheidung

925. BGH 3 StR 228/14 - Beschluss vom 8. Juli 2014 (LG Mönchengladbach)
Für sich gesehen nicht als gravierend einzustufende Provokation als Anknüpfungspunkt eines minder schweren Totschlags (Entwicklung der Täter-Opfer-Beziehung; Reihe von Kränkungen oder ehrverletzenden Situationen; der „Tropfen“, der „das Fass zum Überlaufen“ bringt).
§ 212 StGB; § 213 StGB


Entscheidung

926. BGH 3 StR 232/14 - Beschluss vom 10. Juli 2014 (LG Schwerin)
Rechtsfehlerhafte Ablehnung der Aussetzung einer Freiheitsstrafe zur Bewährung (Verhältnis von Sozialprognose und besonderen, in der Tat oder der Persönlichkeit des Angeklagten liegenden Umständen).
§ 56 StGB


Entscheidung

927. BGH 3 StR 238/14 - Beschluss vom 10. Juli 2014 (LG Mönchengladbach)
Rechtsfehlerhaftes Unterlassen der Unterbringungsanordnung (symptomatischer Zusammenhang zwischen Hang und festgestellten Taten).
§ 64 StGB


Entscheidung

928. BGH 3 StR 240/14 - Beschluss vom 8. Juli 2014 (LG Hildesheim)
Anforderungen an die Konkretisierung von Beweistatsachen (Antrag auf Vernehmung eines Zeugen; Ungeeignetheit; Bedeutungslosigkeit; Abhängigkeit vom bisherigen Ergebnis der Beweisaufnahme; Konnexität).
§ 244 Abs. 3 Satz 2 StPO


Entscheidung

929. BGH 3 StR 243/13 - Urteil vom 8. Mai 2014 (LG Frankfurt a.M.)
BGHSt; Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat (Verfassungsmäßigkeit; Verhältnismäßigkeit; verfassungskonforme Auslegung; Rechtsgut; Staatsschutzklausel; Grad der Konkretisierung der geplanten Tat; Erfordernis der Entschlossenheit zur Begehung der Tat); Anforderungen an den Gesetzgeber bei der Abfassung von Strafnormen (Rechtsgutslehre; Verhältnismäßig-

keit; Beurteilungsspielraum); Legitimation und Grenzen von Vorfeldkriminalisierung durch abstrakte Gefährdungsdelikte.
§ 89a StGB; Art. 103 Abs. 2 GG


Entscheidung

930. BGH 3 StR 249/14 - Beschluss vom 7. August 2014 (LG Mönchengladbach)
Teilweise Einstellung des Verfahrens
§ 154 StPO


Entscheidung

931. BGH 3 StR 262/14 - Beschluss vom 10. Juli 2014 (LG Aurich)
Recht des der deutschen Sprache nicht mächtigen Angeklagten auf Übersetzung der Anklageschrift (nur ausnahmsweises Ausreichen einer mündlichen Übersetzung; Anwendbarkeit auch gegenüber dem verteidigten Angeklagten); völlig ungeeignete Begründung eines Befangenheitsantrags (Begründung allein unter Hinweis auf die Mitwirkung der abgelehnten Richter an einem Abtrennungsbeschluss).
Art. 6 Abs. 3 Buchst. a) MRK; § 187 GVG; § 26a Abs. 1 Nr. 2 StPO


Entscheidung

932. BGH 3 StR 264/14 - Beschluss vom 24. Juli 2014 (LG Krefeld)
Kein Teilfreispruch bei Verurteilung wegen nur einiger von mehreren tateinheitlich angeklagten Delikten.
§ 260 StPO


Entscheidung

933. BGH 3 StR 265/13 - Beschluss vom 19. August 2014
Verwerfung der Anhörungsrüge als unbegründet.
§ 356a StPO; § 33a StPO


Entscheidung

934. BGH 3 StR 274/14 - Beschluss vom 8. Juli 2014 (LG Koblenz)
Keine rechtsfehlerfreie Darlegung der (wenn auch verminderten) Schuldfähigkeit; keine Auseinandersetzung mit womöglich fehlender Einsichtsfähigkeit im Tatzeitpunkt.
§ 20 StGB; § 21 StGB


Entscheidung

935. BGH 3 StR 286/14 - Beschluss vom 24. Juli 2014 (LG Krefeld)
Sexueller Missbrauch von Jugendlichen bei entgegenstehendem Willen des Opfers (Begriff des „Ausnutzens“).
§ 182 Abs. 3 StGB


Entscheidung

936. BGH 3 StR 287/14 - Beschluss vom 8. Juli 2014 (LG Verden)
Rechtsfehlerhaftes Absehen von der Unterbringungsanordnung (Subsidiarität; Anordnung; Aussetzung der Vollstreckung; Feststellung eines Hangs trotz kurzfristiger Abstinenz); Zusammentreffen von minder schwerem Fall und vertypten Milderungsgründen.
§ 64 StGB; § 49 Abs. 1 StGB


Entscheidung

937. BGH 3 StR 291/14 - Beschluss vom 8. Juli 2014 (LG Koblenz)
Bemessung des Vorwegvollzuges bei einer Freiheitsstrafe von über drei Jahren.
§ 67 StGB


Entscheidung

938. BGH 3 StR 302/14 - Beschluss vom 22. Juli 2014 (LG Lüneburg)
Rechtsfehlerhaft abgelehnter Befangenheitsantrag gegen einen Sachverständigen (Prüfungsumfang des Revisionsgerichts; Begründungspflicht des Tatgerichts; fehlende Auseinandersetzung mit einem wesentlichen Teil des Ablehnungsgesuchs).
§ 74 StPO; § 34 StPO


Entscheidung

939. BGH 3 StR 309/14 - Beschluss vom 20. August 2014 (LG Wuppertal)
Verhältnis von Führen und Besitzen einer Schusswaffe.
§ 52 Abs. 1 Nr. 2 WaffG


Entscheidung

940. BGH 3 StR 314/13 - Urteil vom 24. Juli 2014 (LG Hamburg)
BGHSt (nur zu I. und III. 1. A); Verhältnis von Verkaufs- und Ausfuhrdelikten im neuen Außenwirtschaftsstrafrecht (Idealkonkurrenz; kein allgemeiner Vorrang der Ausfuhrdelikte); Verkaufsverbot als lex specialis zur Durchführung eines Handels- und Vermittlungsgeschäfts; Ablehnung des Antrags auf Vernehmung eines Auslandszeugen; Überlassung von Waffen an einen Nichtberechtigten (Unanwendbarkeit bei Auslandsbezug); mildestes Gesetz (Einzelfallbetrachtung; keine Entscheidung durch das Revisionsgericht bei möglicher Strafrahmenmilderung wegen Versuchs).
§ 17 AWG 2013; § 74 AWG 2013; § 75 AWG 2013; § 244 Abs. 5 Satz 2 StPO; § 52 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. a) WaffG; § 34 WaffG; § 2 Abs. 3 StGB; § 23 Abs. 2 StGB; § 49 Abs. 1 StGB


Entscheidung

941. BGH 3 StR 314/14 - Beschluss vom 22. Juli 2014 (LG Koblenz)
Geldfälschung und Inverkehrbringen von Falschgeld (bloßer Besitz von Falschgeld kein Sich-Verschaffen; Absicht des Inverkehrbringens im Zeitpunkt der Besitzerlangung); Keine Bande bei auf lediglich eine einheitliche Tat bezogener Abrede.
§ 146 StGB; § 147 StGB


Entscheidung

942. BGH 3 StR 316/14 - Beschluss vom 20. August 2014 (LG Oldenburg)
Betrug (Fehlen einer tragfähigen Beweiswürdigung für die Annahme der Zahlungsunwilligkeit des Vertragspartners des Getäuschten).
§ 263 StGB; § 261 StPO


Entscheidung

943. BGH 3 StR 318/14 - Beschluss vom 7. August 2014 (LG Düsseldorf)
Rechtsfehlerhafte Beweiswürdigung (Wertung des Schweigens des Angeklagten zu dessen Nachteil).
§ 261 StPO


Entscheidung

944. BGH 3 StR 332/14 - Beschluss vom 5. August 2014 (LG Schwerin)
Rechtsfehlerhafte Beweiswürdigung (Wertung einer erst späten Einlassung des Angeklagten zu dessen Nachteil).
§ 261 StPO


Entscheidung

945. BGH 3 StR 347/14 - Beschluss vom 19. August 2014 (LG Verden)


Nachholung der unterbliebenen Festsetzung der Tagessatzhöhe in der Revisionsinstanz.
§ 354 StPO


Entscheidung

946. BGH 3 StR 354/14 - Beschluss vom 7. August 2014 (LG Kleve)
Rechtsfehlerhafte Beweiswürdigung im Rahmen der Verfallsanordnung.
§ 261 StPO; § 73 StGB


Entscheidung

947. BGH 3 StR 390/13 - Beschluss vom 5. August 2014 (LG Oldenburg)
Verwerfung der Anhörungsrüge als unbegründet.
§ 356a StPO


Entscheidung

948. BGH 3 StR 407/13 - Beschluss vom 6. Mai 2014 (KG Berlin)
Mitgliedschaftlicher Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung im Ausland (Verfolgungsermächtigung gegen führende Vertreter der PKK).
§ 129b StGB


Entscheidung

949. BGH 3 StR 438/13 - Beschluss vom 7. August 2014 (LG Mönchengladbach)
Strafzumessung (rechtsfehlerhafte strafschärfende Berücksichtigung weiterer nicht abgeurteilter Taten trotz fehlender prozessordnungsgemäßer und bestimmter Feststellung); Inverkehrbringens von Arzneimitteln zu Dopingzwecken im Sport.
§ 46 StGB; § 95 Abs. 3 AMG


Entscheidung

950. BGH 5 StR 169/14 (alt: 5 StR 239/13) - Beschluss vom 10. September 2014 (LG Braunschweig)
Zurückweisung der Anhörungsrüge als unzulässig.
§ 356a StPO


Entscheidung

951. BGH 5 StR 181/14 - Beschluss vom 27. August 2014 (LG Neuruppin)
Untreue durch das „Parken“ von Geldern in einer „schwarzen Kasse“ (Abfluss der Mittel als Anknüpfungspunkt für die Untreue).
§ 266 StGB


Entscheidung

952. BGH 5 StR 185/14 - Urteil vom 26. August 2014 (LG Berlin)
Lückenhafte Beweiswürdigung zur Vortat bei der Geldwäsche; Sichverschaffen von Giralgeld durch Eingang auf dem Konto auch ohne diesbezügliche Kenntnis des Kontoinhabers.
§ 261 StGB


Entscheidung

953. BGH 5 StR 200/14 - Urteil vom 9. September 2014 (LG Braunschweig)
Beihilfe zur Bestechung (ehrenamtlicher Bürgermeister als Amtsträger; pflichtwidrige Entscheidung bei Ermessen oder Gestaltungsspielraum des Amtsträgers); lückenhafte Beweiswürdigung bzgl. des Gehilfenvorsatzes; Fehlende Auseinandersetzung mit Vermögensverhältnissen bei Verfallsanordnung.
§ 334 StGB; § 27 StGB; § 73 STGB; § 73c StGB; § 261 StPO


Entscheidung

954. BGH 5 StR 232/14 - Beschluss vom 11. September 2014
Zurückweisung der Erinnerung gegen den Kostenansatz als unbegründet.
§ 66 GKG


Entscheidung

955. BGH 5 StR 46/14 – Urteil vom 29. Juli 2014 (LG Saarbrücken)
BGHSt; Untreue; Strafantragsrecht des Betreuers ohne ausdrückliche Übertragung (Erforderlichkeitsgrundsatz; Höchstpersönlichkeit des Strafantragsrechts; Vertretung des Betreuten bei der Strafantragsstellung; Bindung an den Willen des Betreuten im Innenverhältnis; Umfang der Rechtsmacht des Betreuers).
§ 247 StGB; § 77 Abs. 3 StGB; § 266 StGB; § 1896 BGB


Entscheidung

956. BGH 5 StR 53/14 - Beschluss vom 9. September 2014 (LG Frankfurt (Oder))
Rechtsfehlerhafte Ablehnung eines Befangenheitsantrags durch gesetzlich nicht vorgesehenen Spruchkörper (Mitwirkung des abgelehnten Richters nicht bei Entscheidung außerhalb der Hauptverhandlung; Verschleppungsabsicht; gesetzlicher Richter).
§ 26a StPO; § 27 StPO; Art. 101 Abs. 1 S. 2 GG


Entscheidung

957. BGH 5 StR 233/14 - Beschluss vom 29. Juli 2014 (LG Berlin)
Verhältnis von Vorbereitungstat und anschließendem Computerbetrug
§ 263a StGB


Entscheidung

958. BGH 5 StR 235/14 - Beschluss vom 13. August 2014 (LG Saarbrücken)
Verwerfung der Revision als unbegründet.
§ 349 Abs. 2 StPO


Entscheidung

959. BGH 5 StR 258/14 - Beschluss vom 9. September 2014 (LG Görlitz)
Rechtsfehlerhafte Strafzumessung beim Totschlag (unzureichend begründete strafschärfende Annahme von planmäßigem Vorgehen).
§ 212 StGB; § 46 StGB


Entscheidung

960. BGH 5 StR 259/14 - Beschluss vom 27. August 2014 (LG Saarbrücken)
Rechtsfehlerhafte Beweiswürdigung (Fehlende Darstellung des Äußerungsverhaltens der Angeklagten im Urteil).
§ 261 StPO; § 267 StPO


Entscheidung

961. BGH 5 StR 261/14 - Urteil vom 10. September 2014 (LG Berlin)
Vergewaltigung (Ausnutzen einer durch Todesdrohungen ausgelösten und fortdauernden Zwangslage des Opfers; enger zeitlicher und situativer Zusammenhang; „Klima der Gewalt“).
§ 177 StGB


Entscheidung

962. BGH 5 StR 264/14 - Urteil vom 12. August 2014 (LG Zwickau)
Keine verantwortungsbegründende Zurechnung im Wege der sog. sukzessiven Mittäterschaft für bereits vollständig

abgeschlossenes (Tat-)Geschehen.
§ 25 Abs. 2 StGB


Entscheidung

963. BGH 5 StR 275/14 - Beschluss vom 30. Juli 2014 (LG Hamburg)
Rechtsfehlerhafte Verneinung eines minder schweren Falles beim schweren Raub; Kompensation wegen rechtsstaatswidriger Verfahrensverzögerung.
§ 250 Abs. 3 StGB; Art. 5 EMRK; Art. 6 EMRK; Art. 13 EMRK


Entscheidung

964. BGH 5 StR 286/14 - Beschluss vom 29. Juli 2014 (LG Cottbus)
Fehlende sichere Feststellung der verminderten Schuldfähigkeit (keine umfassende Wiedergabe eines Sachverständigengutachtens; eigene Entscheidung des Tatrichters).
§ 21 StGB


Entscheidung

965. BGH 5 StR 292/14 - Beschluss vom 30. Juli 2014 (LG Saarbrücken)
Unzureichende Begründung der erheblichen Einschränkung der Steuerungsfähigkeit des an hebephrener Schizophrenie leidenden Angeklagten (fehlende Wiedergabe der wesentlichen Anknüpfungs- und Befundtatsachen des Gutachtens im Urteil; fehlende gesonderte Bewertung der Auswirkungen der Erkrankung auf die konkrete Tat).
§ 20 StGB; § 21 StGB


Entscheidung

966. BGH 5 StR 314/14 (alt: 5 StR 120/13) - Beschluss vom 29. Juli 2014 (KG Kiel)
Wirksame Revisionsrücknahme durch den Verteidiger.
§ 302 StPO


Entscheidung

967. BGH 5 StR 318/14 - Beschluss vom 29. Juli 2014 (LG Berlin)
Beschränkung der Revision auf den Rechtsfolgenausspruch ist weder konkreter Revisionsantrag noch Revisionsrüge.
§ 344 StPO


Entscheidung

968. BGH 5 StR 321/14 - Beschluss vom 10. September 2014 (LG Leipzig)
Bandenmäßiges Handeltreiben mit Betäubungsmitteln (unzureichende Darlegung der Voraussetzungen einer Bandenmitgliedschaft).
§ 30 BtMG


Entscheidung

969. BGH 5 StR 326/14 - Beschluss vom 29. Juli 2014 (LG Hamburg)
Verwerfung der Revision als unbegründet.
§ 349 Abs. 2 StPO


Entscheidung

970. BGH 5 StR 332/14 - Urteil vom 28. August 2014 (LG Lübeck)
Heimtücke bei offen feindseligem Angriff nur, wenn Opfer trotz Erkennens der Gefahr wegen kurzer Zeitspanne keine Abwehrmöglichkeit bleibt.
§ 211 StGB


Entscheidung

971. BGH 5 StR 333/14 - Beschluss vom 12. August 2014 (LG Berlin)
Verwerfung der Revision als unbegründet.
§ 349 Abs. 2 StPO


Entscheidung

972. BGH 5 StR 336/14 - Beschluss vom 13. August 2014 (LG Itzehoe)
Heimtücke bei mehraktigem Tötungsgeschehen; Behörde als Aussteller eines medizinischen Gutachtens.
§ 211 StGB; § 256 Abs. 1 Nr. 1a StPO


Entscheidung

973. BGH 5 StR 343/14 - Beschluss vom 12. August 2014 (LG Itzehoe)
Verwerfung der Revision als unbegründet.
§ 349 Abs. 2 StPO


Entscheidung

974. BGH 5 StR 350/14 - Beschluss vom 14. August 2014 (LG Berlin)
Verwerfung der Revision als unbegründet.
§ 349 Abs. 2 StPO


Entscheidung

975. BGH 5 StR 351/14 - Beschluss vom 10. September 2014 (LG Chemnitz)
Lückenhafte Beweiswürdigung wegen eines Erörterungsmangels (fehlende Prüfung der Glaubhaftigkeit einer belastenden Aussage; unterlassene Erörterung tätergünstiger Indizien); Verbot informeller Absprachen ohne Protokollierung.
§ 261 StPO; § 257c StPO


Entscheidung

976. BGH 5 StR 356/14 - Beschluss vom 27. August 2014 (LG Bremen)
Verwerfung der Revision als unbegründet.
§ 349 Abs. 2 StPO


Entscheidung

977. BGH 5 StR 358/14 - Beschluss vom 26. August 2014 (LG Berlin)
Lückenhafte Beweiswürdigung.
§ 261 StPO


Entscheidung

978. BGH 5 StR 376/14 - Beschluss vom 27. August 2014 (LG Saarbrücken)
Verwerfung der Revision als unbegründet.
§ 349 Abs. 2 StPO


Entscheidung

979. BGH 5 StR 383/14 - Beschluss vom 10. September 2014 (LG Leipzig)
Lückenhafte Strafzumessungserwägungen beim Handeltreiben mit Betäubungsmitteln (Strafmilderung aufgrund von Sicherstellung der Betäubungsmittel; keine strafschärfende Berücksichtigung einer Vorstrafe mit Bagatellcharakter).
§ 46 StGB; § 29 BtMG


Entscheidung

980. BGH AK 26/14 - Beschluss vom 4. September 2014
Fortdauer der Untersuchungshaft über sechs Monate.
§ 112 StPO; § 116 StPO; § 121 StPO


Entscheidung

981. BGH 5 StR 268/14 - Beschluss vom 29. Juli 2014 (LG Kiel)
Verwerfung der Revision als unbegründet.
§ 349 Abs. 2 StPO