Suchergebnisse

Gefundene Einträge: 46 | Felder: Volltext | Suchbegriff(e): embargo

Suchbegriff(e) ändern


Sortieren nach: Relevanz | Datum | Aktenzeichen


BGH StB 49/20, Beschluss vom 14.01.2021 (OLG Düsseldorf)

Verwerfung der Beschwerde gegen den Haftbefehl (dringender Tatverdacht; Überprüfung durch das Beschwerdegericht; Fluchtgefahr).

§ 112 StPO; § 304 StPO


BGH StB 27/09, Beschluss vom 19.01.2010 (OLG München)

Defense Industry Organisation; Iran; geheimdienstliche Agententätigkeit; Verstoß gegen das Außenwirtschaftsgesetz (Eignung der Tat, die auswärtigen Beziehungen der Bundesrepublik Deutschland erheblich zu gefährden); Zweck der Entscheidung über die Eröffnung des Hauptverfahrens (Ausfiltern erkennbar aussichtsloser Fälle); Vorabentscheidungsverfahren (Vorlagepflicht); EuGH; Zuständigkeit des Oberlandesgerichts (äußere Sicherheit; auswärtige Beziehungen; besondere Bedeutung).

§ 99 Abs. 1 Nr. 1 StGB; § 5c Abs. 2 AWV; § 34 Abs. 2 Nr. 3 AWG; Art. 267 AEUV; Art. 5 Abs. 1 Dual-Use-VO; § 203 StPO; § 74 GVG; § 74c GVG; § 120 GVG

externe Fundstelle(n): BGHSt 54, 275; NJW 2010, 2374


BGH StB 20/08, Beschluss vom 26.03.2009 (OLG Frankfurt/Main)

BGHSt; Verstoß gegen das Außenwirtschaftsgesetz; Behördenzeugnis; Behördengutachten; sofortige Beschwerde gegen Nichteröffnungsbeschluss eines Oberlandesgerichts (Prüfungsmaßstab des Bundesgerichtshofs); Entwickeln von Kriegswaffen; erhebliche Gefährdung der auswärtigen Beziehungen der Bundesrepublik Deutschland; Prinzip der territorialen Souveränität; völkerrechtliches Interventionsverbot; Bestimmtheitsgrundsatz im Strafrecht.

§ 34 AWG; § 69o AWV; § 70a AWV; § 19 KWKG; Art. 1 Buchst. f Iranembargo-VO; § 120 Abs. 2 Nr. 4 GVG; Art. 103 Abs. 2 GG

externe Fundstelle(n): BGHSt 53, 238; NJW 2010, 385; NStZ 2009, 640


BGH StB 16/13, Beschluss vom 15.10.2013 (OLG Frankfurt am Main)

Verbotene Technologielieferungen in den Iran; Evokationsrecht des Generalbundesanwalts; Zuständigkeit der Oberlandesgerichte bei Straftaten nach dem Außenwirtschaftsecht; sofortige Beschwerde gegen die Eröffnung vor einem Gericht niedriger Ordnung (Prüfungsumfang des Beschwerdegerichts); Prüfung des mildesten Gesetzes nach Reform des Außenwirtschaftsrechts (Zeitgesetze bei Embargoverstößen).

§ 120 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 GVG; § 210 StPO; § 203 StPO; § 18 Abs. 2 Nr. 1 AWG; § 2 Abs. 3 StGB; § 2 Abs. 4 StGB; § 33 Abs. 1 AWG a.F.; § 34 Abs. 2 Nr. 3, Abs. 6 Nr. 2 AWG

externe Fundstelle(n): NStZ-RR 2014, 53


BGH StB 10/12, Beschluss vom 04.01.2013 (-)

Haftbeschwerde (Fortdauer der Untersuchungshaft; Unstatthaftigkeit der Beschwerde aufgrund von prozessualer Überholung; dringender Tatverdacht); verbotene Ausfuhr von Technologie im Zusammenhang mit dem iranischen Nuklear- oder Raketenprogramms (Zuwiderhandlung gegen unmittelbar geltendes Dienstleistungsverbot; verbotene Vermittlungsdienste für im Iran ansässige Personen, Organisationen oder Einrichtungen; Missachtung einer Genehmigungspflicht; Erschleichung eines "Null-Bescheids"; Beihilfe durch Vorfinanzierung und Organisation von Technologielieferungen an in der IranEmbargoVO gelistetes Unternehmen; gewerbsmäßiges Handeln; Eignung zur Gefährdung der auswärtigen Beziehungen der Bundesrepublik; Förderung der Entwicklung von Atomwaffen).

§ 296 StPO; § 112 Abs. 1 StPO; § 34 AWG; § 27 StGB; § 70 Abs. 5a AWV; Art. 4 Abs. 1 DualUseVO; Art. 5 Abs. 1b) IranEmbargoVO 2008; Art. 5 Abs. 1b) IranEmbargoVO 2010; Art. 16 Abs. 3 IranEmbargoVO 2010; § 17 Abs. 1 Nr. 2 KWKG


BGH StB 10/12, Beschluss vom 04.01.2013 (-)

Haftbeschwerde (Fortdauer der Untersuchungshaft; Unstatthaftigkeit der Beschwerde aufgrund von prozessualer Überholung; dringender Tatverdacht); verbotene Ausfuhr von Technologie im Zusammenhang mit dem iranischen Nuklear- oder Raketenprogramms (Zuwiderhandlung gegen unmittelbar geltendes Dienstleistungsverbot; verbotene Vermittlungsdienste für im Iran ansässige Personen, Organisationen oder Einrichtungen; Missachtung einer Genehmigungspflicht; Erschleichung eines "Null-Bescheids"; Beihilfe durch Vorfinanzierung und Organisation von Technologielieferungen an in der IranEmbargoVO gelistetes Unternehmen; gewerbsmäßiges Handeln; Eignung zur Gefährdung der auswärtigen Beziehungen der Bundesrepublik; Förderung der Entwicklung von Atomwaffen).

§ 296 StPO; § 112 Abs. 1 StPO; § 34 AWG; § 27 StGB; § 70 Abs. 5a AWV; Art. 4 Abs. 1 DualUseVO; Art. 5 Abs. 1b) IranEmbargoVO 2008; Art. 5 Abs. 1b) IranEmbargoVO 2010; Art. 16 Abs. 3 IranEmbargoVO 2010; § 17 Abs. 1 Nr. 2 KWKG


BGH StB 10/12, Beschluss vom 04.01.2013 (-)

Haftbeschwerde (Fortdauer der Untersuchungshaft; Unstatthaftigkeit der Beschwerde aufgrund von prozessualer Überholung; dringender Tatverdacht); verbotene Ausfuhr von Technologie im Zusammenhang mit dem iranischen Nuklear- oder Raketenprogramms (Zuwiderhandlung gegen unmittelbar geltendes Dienstleistungsverbot; verbotene Vermittlungsdienste für im Iran ansässige Personen, Organisationen oder Einrichtungen; Missachtung einer Genehmigungspflicht; Erschleichung eines "Null-Bescheids"; Beihilfe durch Vorfinanzierung und Organisation von Technologielieferungen an in der IranEmbargoVO gelistetes Unternehmen; gewerbsmäßiges Handeln; Eignung zur Gefährdung der auswärtigen Beziehungen der Bundesrepublik; Förderung der Entwicklung von Atomwaffen).

§ 296 StPO; § 112 Abs. 1 StPO; § 34 AWG; § 27 StGB; § 70 Abs. 5a AWV; Art. 4 Abs. 1 DualUseVO; Art. 5 Abs. 1b) IranEmbargoVO 2008; Art. 5 Abs. 1b) IranEmbargoVO 2010; Art. 16 Abs. 3 IranEmbargoVO 2010; § 17 Abs. 1 Nr. 2 KWKG


BGH StB 10/12, Beschluss vom 04.01.2013 (-)

Haftbeschwerde (Fortdauer der Untersuchungshaft; Unstatthaftigkeit der Beschwerde aufgrund von prozessualer Überholung; dringender Tatverdacht); verbotene Ausfuhr von Technologie im Zusammenhang mit dem iranischen Nuklear- oder Raketenprogramms (Zuwiderhandlung gegen unmittelbar geltendes Dienstleistungsverbot; verbotene Vermittlungsdienste für im Iran ansässige Personen, Organisationen oder Einrichtungen; Missachtung einer Genehmigungspflicht; Erschleichung eines "Null-Bescheids"; Beihilfe durch Vorfinanzierung und Organisation von Technologielieferungen an in der IranEmbargoVO gelistetes Unternehmen; gewerbsmäßiges Handeln; Eignung zur Gefährdung der auswärtigen Beziehungen der Bundesrepublik; Förderung der Entwicklung von Atomwaffen).

§ 296 StPO; § 112 Abs. 1 StPO; § 34 AWG; § 27 StGB; § 70 Abs. 5a AWV; Art. 4 Abs. 1 DualUseVO; Art. 5 Abs. 1b) IranEmbargoVO 2008; Art. 5 Abs. 1b) IranEmbargoVO 2010; Art. 16 Abs. 3 IranEmbargoVO 2010; § 17 Abs. 1 Nr. 2 KWKG


EGMR Nr. 10593/08, Urteil vom 12.09.2012 (Nada v. Schweiz)

Recht auf Achtung des Privatlebens und Recht auf Beschwerde; Verhältnis zwischen der EMRK und UN-Recht (Antiterrorresolutionen des UN-Sicherheitsrats; sog. UN-Terrorliste; smart sanctions; Sanktionsausschuss des Sicherheitsrats [1267-Committee]); extraterritoriale Anwendbarkeit der EMRK im Fall einer Enklave; redaktioneller Hinweis.

Art. 1 EMRK; Art. 8 EMRK; Art. 13 EMRK; Art. 5 EMRK; Art. 103 UN-Charta; Resolution 1267 (1999); Resolution 1333 (2000); Resolution 1373 (2001); Resolution 1390 (2002)


BGH AK 54/23, Beschluss vom 20.09.2023 (-)

Fortdauer der Untersuchungshaft über sechs Monate (Fristbeginn; dringender Tatverdacht; Fluchtgefahr).

§ 112 StPO; § 121 StPO


Abfragedauer: 0,0036 s