hrr-strafrecht.de - Rechtsprechungsübersicht


HRRS-Nummer: HRRS 2012 Nr. 220

Bearbeiter: Ulf Buermeyer

Zitiervorschlag: BGH, 5 StR 554/11, Beschluss v. 07.02.2012, HRRS 2012 Nr. 220


BGH 5 StR 554/11 - Beschluss vom 7. Februar 2012 (LG Lübeck)

Unbegründete Revision; Festsetzung einer Einzelstrafe.

§ 349 Abs. 2 StPO; § 354 Abs. 1 StPO

Entscheidungstenor

Die Revision des Angeklagten gegen das Urteil des Landgerichts Lübeck vom 29. September 2011 wird nach § 349 Abs. 2 StPO als unbegründet verworfen. Die Einzelstrafe für den Fall 30 der Urteilsgründe wird auf drei Monate Freiheitsstrafe festgesetzt.

Der Beschwerdeführer hat die Kosten des Rechtsmittels zu tragen.

Gründe

Der Senat holt die im Fall 30 versehentlich unterbliebene Festsetzung der Einzelstrafe nach und erkennt auf die Mindeststrafe des vom Landgericht rechtsfehlerfrei bestimmten Strafrahmens. Dass das Landgericht auf dieser Grundlage eine noch niedrigere Gesamtfreiheitsstrafe gebildet hätte, schließt der Senat aus (vgl. BGH, Beschluss vom 24. Februar 2010 - 5 StR 13/10, NStZ-RR 2010, 184).

HRRS-Nummer: HRRS 2012 Nr. 220

Bearbeiter: Ulf Buermeyer